Comicschau
Foto des Paulibrunnens vor dem Erlanger Schloss, einer der Standorte des Comic-Salon Erlangen

21. Internationaler Comic-Salon Erlangen startet

Am 30.5. beginnt der Comic-Salon Erlangen. Dabei sind so illustre Namen wie Giorgio Cavazzano, Andrea Freccero, Lorenzo Pastrovicchio, Giada Perissinotto, Ralf König, Flix oder Mawil.


Diesen Artikel anhören

Heute beginnt wieder eines der größten deutschen Comicfestivals. Mittlerweile hat sich der Comic-Salon Erlangen als Veranstaltung etabliert, die alle zwei Jahre stattfindet (in den Jahren dazwischen gibt es das Comicfestival München), und zwar immer vier Tage beginnend mit Fronleichnam.

Bei dem Comic-Salon Erlangen handelt es sich um eine Messe, die von vielen Verlagen bedient wird – darunter große Namen wie Carlsen, Cross Cult Entertainment, Splitter, Mosaik, Kosmos, Reclam, Taschen oder Suhrkamp genauso wie kleinere Verlangshäuser.

Am Freitagabend wird zudem der Max- und Moritz-Preis verliehen; die Gala kostet extra, kann aber auch im Livestream verfolgt werden. Es handelt sich hierbei um die wichtigste deutsche Auszeichnung im Comicbereich.


Am letzten Tag gibt es dann noch auf dem Marktplatz eine Comic-Börse. Die Hauptattraktion dürften aber die Signierstunden sein.

Von bekannten Namen wie Ralph Rute, Flix, Ralf König, Sfar, Mawil oder Blutch bis hin zu aufstrebenden Talenten gibt es eine große Bandbreite an anwesenden Comicschaffenden. Auch auf den ersten Blick fremd wirkende Namen wie Hennes Bender haben ihre Berechtigung, hat der Comedian doch mehrere Asterix-Bände ins Ruhrpottische übersetzt.

Ebenfalls interessant:  Donald Duck wird 90: Das ist zum Jubiläum geplant

Die Menge der teilnehmenden Künstler sowie der Workshops, Vorträge, Kinofilme und Ausstellungen würde hier absolut den Rahmen sprengen, daher sei einfach auf die offizielle Website verwiesen. Falls ihr hingehen wollt, solltet ihr euch einen Account auf der Seite einrichten, um Signierstunden und Veranstaltungen zu speichern und einen Zeitplan im Auge zu behalten.


Man kann Tickets für einzelne Tage oder eine Dauerkarte kaufen (Letzteres ab drei Tagen Aufenthalt empfehlenswert), jeweils mit oder ohne Kino. Das geht entweder online via Reservix oder an den Vorverkaufsstellen. Achtung: Der Eintritt zum Comic Film Fest ist bei entsprechend gebuchter Karte nur für die Filme kostenlos, die im E-Werk und den Lamm-Lichtspielen gezeigt werden, nicht für das Open-Air-Kino – zumindest gibt es hier eine Ermäßigung, wenn man ein Salon-Ticket hat.

Aus dem Disney-Bereich gibt es ein paar bekannte Namen beim Comic-Salon Erlangen. Sechs davon sind am Stand von Egmont am Signieren: Giorgio Cavazzano, Andrea Freccero, Lorenzo Pastrovicchio, Giada Perissinotto, Jan Gulbransson und Ulrich Schröder. Die genauen Zeiten haben wir hier versucht, darzustellen (alle Angaben ohne Gewähr!):

DonnerstagFreitagSamstagSonntag
Giorgio Cavazzano13:00-14:3013:00-14:00
17:30-19:0016:30-18:00
Andrea Freccero13:00-14:3013:00-14:00
17:30-19:0016:30-18:0015:00-16:00
Jan Gulbransson10:00-11:30
12:00-13:0012:30-14:00
14:30-15:3015:00-16:00
Lorenzo Pastrovicchio10:00-11:3013:00-14:30
16:30-18:0016:30-18:00
Giada Perissinotto10:00-11:00
16:30-18:0016:30-18:00
Ulrich Schröder10:00-11:3010:00-11:30
13:00-14:3014:30-15:3014:00-16:00
16:00-17:3018:00-19:0018:00-19:00
Wichtig ist, dass man bereits eine Stunde vor der jeweiligen Zeit ein Ticket besorgt, indem man am Egmont-Stand Bücher im Wert von mindestens 20 € kauft; das Ticket gilt jeweils nur für die jeweilige Signierstunde und berechtigt den Käufer dazu, eine Zeichnung vom jeweiligen Künstler zu bekommen (sowie mehrere Signaturen auf Bücher, Hefte o.ä.). Man sieht also, der Comic-Salon Erlangen ist nicht ganz billig.
Ebenfalls interessant:  Disney Pixars Zukunft: Wird das Studio bald zur Franchisemaschine?
Quelle: Egmont Comic Collection auf Instagram

Ulrich Schröder hält außerdem noch samstags (16:00) und sonntags (12:30) eine Entenhausen-Präsentation ab. Bereits zuvor gibt es am Samstag um 11:00 ein Gespräch mit den vier italienischen Zeichner(inne)n, welches unter dem Motto “90 Jahre Donald Duck: vier Künstler*innen und ihre Ente” steht. Moderiert wird dieses von Alex Jakubowski, u.a. Reporter für die Tagesschau und selbst Betreiber des Blogs “Comic-Denkblase” zum Thema.


Ein paar andere von Disney-Veröffentlichungen Bekannte sind ebenfalls anwesend, allerdings nicht am Egmont-Stand. Francesco Barbieri, seit 2015 gelegentlicher LTB-Zeichner, hat seinen eigenen Stand. Peter Snejbjerg, uns als LTB-Autor bekannt, ist am Stand von Cross Cult Entertainment. Der besonders im LTB Premium öfters vertretene Giovanni Rigano signiert für dani books – der Verlag von Jano Rohleder, den man als Vertrauten und Übersetzer von Don Rosa kennen sollte.

Die Comicschau wird ab Freitagnachmittag vor Ort sein und wir werden euch dann hoffentlich auch später ein paar Bilder und Impressionen vom Comic-Salon Erlangen liefern können. Die Konzentration wird dabei, wie gewohnt, auf dem Thema Disneycomics liegen.

Avatar-Foto

Spectaculus

Ich lese Comics, seit ich denken kann - oder vielleicht sogar noch länger.
Ansonsten bin ich ein großer Musikfan und mache mir ständig Gedanken über alles und jeden.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige