COMICSCHAU
Borgir Meme erklärt - Herkunft, Bedeutung 1
Ausschnitt/Zitat des Clips

Borgir Meme erklärt – Herkunft, Bedeutung

Aktuell kursiert, vor allem im englischsprachigen Bereich, das Borgir Meme (auch Burgir), wo ein vermeintlich kleiner Junge namens Abdu Rozik einen Hamburger isst und diesen vorher ankündigt mit den Worten “Borgir”, von Minute zu Minute kommen neue Versionen davon auf YouTube und Instagram zutage. Aber woher stammt das Meme eigentlich und was steckt wirklich dahinter?

Wer steckt hinter Abdu Rozik, dem Borgir-Mann?

Tatsächlich handelt es sich bei dem im Video gezeigten Jungen nicht um ein Kleinkind, sondern den 17-jährigen Singer und Influencer Abdu Rozik, der aufgrund einer Genkrankheit vermeintlich jünger aussieht. Im Originalvideo sieht man ihn, wie er einige Gerichte ankündigt und später herein beißt. Innerhalb der letzten 2 Monate konnte das Video so über verschiedene Kanäle mehrere Millionen Aufrufe generieren und ist gerade in den letzten Tagen besonders beliebt.

Eine selbst hochgeladene TikTok-Version konnte indes über 22 Millionen Aufrufe erzielen, da das Video hier richtig viral ging – fragt nicht, wieso. Wie damals auch schon beim Pufferfisch-Meme ist es allerdings erwiesen, dass Menschen und Tiere, die etwas Essen und dabei ein eher komisches Geräusch von sich geben sehr gut ankommen im Internet und recht schnell ihre Videos zu Memes machen. Ob es, wie hier, am Akzent liegt, wenn man ein bestimmtes Wort ausspricht oder einfach daran, dass so ein kurzer Clip auch eine ganze Geschichte erzählen kann.

Schließlich ist Abdu Rozik auch eine interessante Persönlichkeit, selbst wenn man die Inhalte weder auf Deutsch, noch auf Englisch, anschauen kann. Es ist die Art und Weise, dass internationale Gedanken an die ganze Welt herausgetragen werden können und manchmal braucht es dafür nicht einmal jemanden, der die üblichen Sprachen wirklich redet, es kann eben auch schon ein einfaches, mit Akzent ausgesprochenes Wort reichen von jemanden, den man gerade für einen kurzen Moment kennengelernt hat.

Ebenfalls interessant:  Das Sophie Scholl Instagram-Projekt ist... befremdlich - Eine Kritik

Das Borgir Meme verbreitet sich durch Social Media

Sobald ein Meme groß genug geworden ist, wechselt es auch mal gern die Plattform oder wird unabhängig davon beliebt auf sämtlichen Portalen. Ebenfalls in diesem Fall ging es von Instagram und TikTok schnell weiter zu YouTube und Twitter, eine Ankunft auf Reddit ist vermutlich auch noch zu erwarten.

Die verschiedenen Versionen reichen hierbei von zahlreichen Bearbeitungen, Memes, Remixes bis hin zu Artworks. Auch Greenscreens zum eigenen Editieren werden bereits angeboten.

Das Internet nimmt sich, was es finden kann und macht binnen weniger Wochen einen ganzen Haufen an neuen Sachen aus einem kurzen Clip von wenigen Sekunden und einem Wort mit der Geste zum Essen. Für den jungen Singer selbst bedeutet das indes, dass eine große Reichweite aufgebaut wird, die ihn deshalb kennengelernt haben. Alle Beteiligten profitieren von dem Hype, der sich um die ganze Sache aufbaut.

Und wer weiß, vielleicht beschließt man sich aufgrund dieser Sache auch dazu ein englischsprachiges Angebot zu schaffen. Ob die Nutzer daran interessiert sein werden, ist natürlich die Frage, ein paar bleiben allerdings meist übrig und schauen sich dann auch an, was in der Zukunft noch so alles passiert.

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Anzeige