Comicschau
belle delphine badewasser verkauf verlust
Screenshot/Zitat

Belle Delphine packt aus: Keine Einnahmen durch Badewasser, sogar Verluste


Diesen Artikel anhören

Einige können sich sicher noch erinnern, als 2019 Belle Delphine mit ihrem abgepackten Badewasser für viel Gesprächsstoff sorgte. Wie die junge Britin vermittelte, würde sie Badewasser von sich verkaufen, indem sie es abfüllt und postalisch durch die Welt schickt – damals gab es daraufhin einen großen Aufschrei, wer so verrückt sei, dieses Wasser zu kaufen.

Durch diese Aktion entstand mit der Zeit dann auch der Begriff “Simp”. Also meistens Männer, die “simpen”, beziehungsweise meist einer Frau alles abkaufen und bei allem zustimmen.

Belle Delphine packt aus: Das Badewasser hat sie nicht reich gemacht – im Gegenteil

Nun kommt aber etwas Neues zu dieser fünf Jahre alten Geschichte heraus: Belle Delphine hat damals mit ihrem Badewasser gar nichts verdient. Das Geld, das sie einnehmen konnte, wurde von PayPal scheinbar gesperrt. Für jeden Verkauf sollen ihr, wie sie selbst sagt, 2.500 Dollar Strafe berechnet worden sein. Die etwa 90.000 verdienten Dollar hat sie in Wahrheit deshalb nie gesehen.


Belle Delphine packt aus: Keine Einnahmen durch Badewasser, sogar Verluste 9
Belle Delphine und ihr Badewasser waren doch ein Flop, Quelle: Twitter/X

Am Ende musste sie das Badewasser aber trotzdem verschicken und verlor durch die Aktion dann sogar noch Geld. Warum sie das damals nie gesagt habe, scheint einen kuriosen Grund gehabt zu haben – sie hatte gedacht, wenn alle denken, sie wäre dadurch reich geworden, würde das ihr weitere Vorteile verschaffen.

Ebenfalls interessant:  Hat Twitch Angst vor Abwanderung? Streamer sollen mehr Geld bekommen

Tatsächlich ist Belle Delphine bis heute für ihre Aktion bekannt und lädt mittlerweile weitaus expliziteres Material von sich im Internet hoch. Allein auf Twitter/X folgen ihr zwei Millionen Menschen.

Am Ende des Tages scheint sich die Sache also wieder behoben zu haben – denn berühmt ist sie vor allem durch ihr Badewasser geworden. In gewisser Weise trägt sie diese Popularität bis heute.


Avatar-Foto

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige