Comicschau
apored katar quatar
Ausschnitt/Zitat aus Video

ApoRed verteidigt Katar und alle Reaction-YouTuber springen hinterher

ApoRed verteidigt Katar und alle Reaction-YouTuber springen hinterher 7 Listen to this article

Der umstrittene YouTuber und Influencer ApoRed, der zuletzt unter anderem wegen seiner Streitigkeiten und den Leaks von MiiMii stark unter Druck stand, dann aber behauptete, er sei Millionär, fällt nun erneut auf. In einem neuen Video verteidigt er den Austragungsort der Fußballweltmeisterschaft Katar in diesem Jahr. Was das genau bedeutet, haben wir hier erklärt. Und auch, wie man sich auf YouTube genau dem ergibt.

ApoRed ist für seine Thesen mittlerweile recht bekannt und dass alle paar Wochen oder Monate ein kontroverses Video von ihm kommt, wohl keine Seltenheit mehr. In seinem neuesten Video argumentiert er nun dafür, dass die Leute sich nicht aufregen sollen über Katar, weil das bei den Meisten nur ihre Doppelmoral zeigen würde – immerhin hätte damals außer ABK und ihm auch niemand etwas über die Probleme im China gesagt.


ApoRed regt sich über die „Goofys“ auf, die Katar kritisieren und versteht dessen Mentalität nicht

Tatsächlich ist es so, dass nicht viele YouTuber über China gesprochen hatten, sich nun aber über die Austragung der WM in Katar aufregen. Dass es aber niemanden interessiert hätte, ist so nicht ganz wahr, es gab bereits damals zahlreiche Dokumentationen und vereinzelt auch Berichte über die Situation mit den Umerziehungslagern dort. ApoRed versucht in seinem Video aber aufzuzeigen, dass es sich um „Goofy-Aktionen“ handeln würde in Deutschland und sich diese Doppelmoral auch immer wieder zeigen würde.

In gewisser Weise hat ApoRed auch nicht ganz Unrecht, wenn er diese Doppelmoral ankreidet, andererseits macht das die Situation in Katar natürlich auch nicht besser. Beachtlicher als ApoReds wenig überraschende Thesen ist jedoch das Medienecho, das er vor allem auf YouTube dieser Tage dafür wieder erhält.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Apored Katar Video, Quelle

Der YouTuber, der sich „eigentlich nicht politisch äußert auf YouTube, sich aber sehr wohl privat dafür interessiert“ philosophiert nun also 10 Minuten darüber, inwiefern die Situation verkraftbar ist und inwiefern die „Deutschen“ mal wieder überreagieren, obwohl sie selbst eigentlich gar nichts sagen dürften, da sie selbst genug Scheiße am stecken hätten – so ungefähr der Wortlaut von ApoReds Videos, er bezieht sich dabei natürlich auch indirekt auf die Nazi-Vergangenheit.

Meinung: ApoRed hat nicht ganz Unrecht, auch wenn er selbst der „Obergoofy“ ist

Wie auch bei ApoReds letztem Schockervideo schockt hier zwar gar nichts, genug Reaction-YouTuber wie Unge und Co. sehen sich aber unbedingt dazu aufgefordert, eine komplette Reaktion darauf zu machen, bei der wie wenig dazu beitragen, wieso das falsch ist, sich aber sehr viel über ApoRed lustig machen. Dieser profitiert natürlich von genau dieser Aufmerksamkeit wiederum. Man könnte fast meinen, er möchte von den Katarern nach Katar eingeladen werden, in Deutschland läuft es im Insimodus ja eher so semi gut.

Während seines Videos redet ApoRed viel über die „Goofy-Aktionen“ einiger Landsleute, während diese wiederum – im Fall von Unge jedoch nicht in Deutschland, sondern auf Madeira sitzen, das zwar keine menschenrechtlich problematische Situation hat, wohl aber steuertechnisch noch attraktiver ist – in einer Reaktion über diese Worte lachen oder sich auf der Couch von ApoReds Video belustigt fühlen.

Es hat dabei schon fast etwas Urkomisches, wie ApoRed als Obergoofy seinen noch immer zuschauenden Goofys erzählt, was für Goofys sie eigentlich sind – die sie ja auch sind, wir für das Anschauen nicht minder, und mit jedem Wort recht hat, aber selbst dabei nicht weniger lächerlich klingt, weil er ja kein Stück weniger Goofy als jede Person ist, die sich das Video anschaut. In YouTube Deutschland findet man das belustigend, während wir damals als fast einziges Medium über ApoReds Eskapaden berichtet haben, berichten mittlerweile wieder ganz viele darüber. Und das, was ApoRed möchte, funktioniert noch viel besser als zuvor. Er kommt an. Und alle Goofys spielen mit, obwohl sie gleichzeitig so tun, als wäre das nicht so.

Avatar-Foto

Redaktion

Redaktion der Comicschau. Mehr Informationen finden sich auf der Seite des Teams.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Werbung

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.