COMICSCHAU

ApoRed hat seinen Kanal verkauft, nun heißt er Yalla Gang

Der YouTuber ApoRed, der in der Vergangenheit schon für jede Menge Ärger sorgte in der Welt von YouTube Deutschland hat nun offenbar wirklich seinen Kanal weiterverkauft an jemand anderen, der dort nun seine Tracks hochlädt.

Besagter Besitzer des Kanals, der sich Yalla Gang nennt, hat auf Instagram auch bereits fast 400.000 Follower, aber kaum Likes auf seinen Fotos. Eigentlich ist laut YouTube der Verkauf von Kanälen nicht erlaubt, jedoch wird dies immer wieder, eben auch ohne die Zustimmung von YouTube gemacht. Und das ist wohl auch hier der Fall gewesen.

Vor 2 Tagen ist nun schließlich auf ApoReds jahrelangen Kanal der erste Track des neuen Besitzers online gegangen. Immerhin stolze 2,4 Millionen Abonnenten konnte er ohne Eigenarbeit dort direkt erreichen. Das wird ihn aber vermutlich auch eine ordentliche Stange Geld gekostet haben. Wie es weitergeht und ob ApoRed noch ansatzweise an dem Kanal Yalla Gang beteiligt ist, ist ungewiss, aber sehr unwahrscheinlich.

Ebenfalls interessant:  Drachenlord darf nicht mehr streamen

Woran man unmittelbar sehen kann, dass es sich hierbei um den alten Kanal von ApoRed handelt, ist übrigens der Username. Dieser ist nämlich der von ApoRed und den kann man nicht ändern. ApokalyptoRed steht noch immer in der URL, auch wenn Apo, das heißt Red, bereits einen neuen Kanal erstellt hat vor einigen Monaten, wo er nun seinen Content bringt.

Quellen: Betreffender Kanal

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen