Comicschau
Die Allerjutsten sind jetzt die Rinos - aber zwei Influencer fehlen 7
Screenshot/Zitat aus Trailer

Die Allerjutsten sind jetzt die Rinos – aber zwei Influencer fehlen


Diesen Artikel anhören

Die Allterjutsten haben sich nach gut viermonatiger Pause nun de facto aufgelöst, wie in einem neuen YouTube-Video nun bekannt wurde. Unter dem Namen “Rinos” wird es in Zukunft weitergehen – doch zwei Influencer fehlen. Gerade das sorgt jetzt für viele Fragezeichen.

Vor einigen Monaten hatten die Influencer Inscope21, UnsympathischTV, Marc Eggers, Tim Gabel, Rewinside, Ron Bielecki und Amar mit “Die Allerjutsten” ihr eigenes Format gestartet, das auf YouTube und Joyn lief. Doch dann war auf einmal Schluss mit regelmäßigen Videos. Jetzt zeigt sich, dass das wohl auch erstmal so bleiben wird.

Aus den Allerjutsten werden die Rinos, doch es fehlen zwei Gesichter

Weshalb es die lange Funkstille gab, will man in einem neuen Video nun allerdings nicht sagen. Es heißt nur, dass die Umstände privat wären und man deshalb nicht darüber sprechen möchte. Offenbar sind für den Rinos-Kanal aber schon viele Videos aufgenommen worden, die anschließend in dem recht kurzen Statement als Trailer gezeigt werden.


Das Allterjutsten Ende ist der Anfang von den Rinos, Quelle: YouTube

Das Projekt rund um die Allterjutsten ist jedoch gesichert vorbei. Nun muss man sich zwangsläufig aber fragen, wo die restlichen zwei Gesichter des alten Kanals geblieben sind, denn als “Rinos” treten im Trailer nur noch Tim Gabel, Inscope, UnsympathischTV, Marc Eggers und Rewinside auf.

Ebenfalls interessant:  Doktor der Mathematik: Bekannter YouTuber hat jetzt promoviert

Mit Ron ist “alles cool”, aber über Amar gibt es kein Wort

“Ron ist ein guter Freund von uns, mit dem ist alles cool, wir freuen uns immer, wenn wir den sehen”, sagt Marc Eggers über Ron Bielecki im Statement. Damit ist zumindest geklärt, dass Ron Bielecki vorerst kein Teil des Projekts mehr ist – auch wenn die Gründe offen bleiben.

Anders sieht es hingegen bei Amar aus, der ebenfalls vorher Teil der Allerjutsten gewesen war. Dieser wird mit keinem Wort erwähnt. Es erscheint aber auch gerade deshalb komisch, weil Ron explizit als “guter Freund” bezeichnet wird, während Amar überhaupt nicht erwähnt wird.


Auch Zuschauer haben viele Fragezeichen

Auch in den Kommentaren verwundern sich viele darüber, dass das Ausscheiden von Amar nicht weiter erwähnt wird. “Hier ist der ‘Statement zu Amar’-Button” schreibt beispielsweise ein Nutzer, der über 2.000 Likes bekommen hat.

Über die genauen Gründe, weshalb Amar gar nicht aufgegriffen wird, kann man nun streiten. Möglicherweise hat das Thema aber damit zu tun, was letztens Trymacs angekündigt hat – nämlich, dass es nach dem AnniTheDuck-Skandal künftig mindestens einen weiteren geben wird.

Ebenfalls interessant:  Ron Bielecki packt in Statement zum Allerjutsten-Ende “aus”
Avatar-Foto

Bastian

Gründer und Autor. Experte für Memes, Internetkultur mit Stars und Social Media, dabei aber auch interessiert an Kino, Filmkultur & Animationsfilmen und anderem. Manchmal sarkastisch, kreativ und Gelegenheitskritiker.

comicschau abo-750x
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.

Anzeige