COMICSCHAU
abk verschwörungstheorien youtube beef
Aussschnitt/Zitat von ABK

ABK macht Verschwörungstheorien über Trymacs, Hungriger Hugo und Co.

Der YouTuber ABK hat sich vor einigen Wochen darüber geäußert, dass er Personen wie Trymacs überhaupt nicht mehr ernst nehmen könnte und er seine oft in Memes gezeigte “Lostness” als Fake empfinden würde. Nun legte er vor wenigen Stunden noch einmal nach und kam dabei mit noch mehr Dingen ans Licht, von denen er annimmt, dass sie wahr sind. Doch um welche Vorwürfe handelt es sich genau?

Unter anderem greift ABK auch Trymacs erneut an, der bereits eine Reaction auf sein Video gemacht hatte. In den Vorwürfen sind genau die gleichen wie bereits zuvor inkludiert, nur diesmal mit Beweisen in Form von einigen Clips, dessen Meinung er ist, dass es sich hier nur um ein gefälschtes Lost sein handeln könnte. Von dort spannt er dann den Bogen direkt zu Kanälen wie Hungriger Hugo und auch dem Kanal “Satter Hugo”, der Clips von einigen großen YouTubern hochlädt. Vorwurf ist hier unter anderem, dass bewusst für die YouTuber geworben wird, damit diese noch mehr Klicks generieren und über die Memes, die sich laut ihm “immer klicken” weitere Zuschauer auf diese Kanäle kommen.

UnsympathischTV bottet, laut ABK, angeblich, damit er mehr Zuschauer bekommt und Werbekooperationen besser bezahlt werden

Unter anderem auch auf UnsympathischTV geht er ein, weil dieser wohl bottet, damit seine eigenen Werbeplatzierungen, die wohl pro 1.000 Klicks bezahlt werden könnten, besser bezahlt werden. Auch aus diesem Grund sind innerhalb von so kurzer Zeit oft 500.000 Aufrufe und 100.000 Likes auf einem Video, während kaum ein anderer Kanal solche Zahlen in dieser Zeit schafft – oft ist dann aber nach 1,3 Millionen Aufrufen Schluss und die Videos werden nicht viel mehr geklickt.

Ebenfalls interessant:  Technoblade ist an Krebs erkrankt

Auch diverse Beleidigungen sind im Video enthalten, die allerdings nicht zu ernst zu nehmen sind, da diese immer wieder von ABK und seinen Freunden angeführt werden und in fast allen Fällen nicht wirklich ernst gemeint sind.

Das Video über die verlogene YouTube Deutschland-Szene, wie er selbst behauptet

Reaktionen von Tim Jacken, Hungriger Hugo und mehr

Die Reaktionen auf das Video sind unterschiedlich, die meisten bleiben jedoch offen und wollen direkt zeigen, dass die Vorwürfe nicht wahr sind. Der YouTuber Tim Jacken hat beispielsweise ein ganzes Video zum Thema hochgeladen, indem er noch einmal genauer darauf eingeht, warum er denkt, dass das alles nicht stimmt. Hungriger Hugo hat ihm zum Beispiel auch noch einmal geschrieben, dass niemand bei ihm einkaufen würde, um in ein Video zu kommen, sondern das alles zufällig und nach Relevanz der Memes geschehen würde.

Dabei muss man auch beachten, dass auch beim Satter Hugo-Kanal die Memes alle von ihm selbst stammen und es sich nicht, wie beim von ihm angeführten besseren Beispiel Diese Gut Memes, Compilations aus Clips anderer Creators sind. Und selbst Unsympathisch hat reagiert und zu sich eingeladen, damit sich ABK davon überzeugen kann, dass bei ihm die Statistik von Watchtime und Co. definitiv in Ordnung ist und es keinen Zuschauerschwund über die Zeit gibt, wie es bei Botting öfters zu sehen ist, weil die Videos dann nur die ersten 5 Sekunden angeschaut werden. Man ist also auch daran interessiert aufzuklären, dass seine Vermutungen tatsächlich nicht wirklich so wahr sind.

Eine Antwort auf das Fälschen von Lostness gibt es natürlich noch nicht. Dieser Vorwurf ist allerdings nicht das erste Mal aufgekommen und könnte sogar wahr sein, da beispielsweise der YouTuber Kein Konzept bereits vor Monaten festgestellt hat, dass sich Streamer absichtlich “lost” verhalten, um in Videos zu landen.

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Anzeige