Comicschau

Wie Technologien die Welt des modernen Datings verändert haben

Wie Technologien die Welt des modernen Datings verändert haben 5 Listen to this article

Die Welt des Datings durchlebt seit geraumer Zeit einen Wandel. Während wir uns vor rund 20 Jahren offline nach einem Partner umgeschaut haben, gehört Online-Dating heute schon fast zum Alltag für zahlreiche Singles. Statt sich im Freundeskreis, auf Singlepartys oder in Bars auf die Pirsch zu legen, greifen immer mehr Menschen zu den verschiedenen Dating-Plattformen. Und wen wundert es, denn bequemer und einfacher kann sich die Partnersuche kaum gestalten. Nicht nur, dass das Angebot an Singles dementsprechend hoch ist und somit alle anderen Alternativen übertrifft. Die Technik spielt den Nutzern dabei in die Karten und hilft Männern und Frauen, die richtigen Singles zu identifizieren. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Vorteile der Technologie und wie sie uns heutzutage bei der Suche nach einer Beziehung unterstützt.

KI und Matchmaking

Künstliche Intelligenz und Online-Dating – ob diese beiden Dinge zusammen funktionieren? Definitiv, denn es gibt bereits verschiedene Dating-Seiten, die diese moderne Technik nutzen und damit sogar wahre Erfolge verzeichnen. Allein ein Blick auf Parship zeigt, dass die KI zu einem wahren Wingman bei der Partnersuche werden kann.


Die Nutzer des Dating-Dienstes müssen im Zuge der Anmeldung einen umfangreichen Persönlichkeitstest ausfüllen. Dabei hinterlegen sie diverse Informationen zu ihrer eigenen Person, den Ansprüchen an eine Partnerschaft und beantworten Fragen hinsichtlich des Wunschpartners. Sobald der Test durchlaufen wurde, beginnt eine künstliche Intelligenz damit, sämtliche Dating-Profile der Plattform mit den eigenen Angaben abzugleichen. Das Ergebnis: Den Singles werden ausschließlich Profile präsentiert, die ein Erfolgspotenzial aufweisen.

Versehen werden die Profile dabei mit einem Matchmaking-Score – einer Punktzahl, die darstellt, wie hoch die Übereinstimmung ist. Je höher dieser Punktestand ist, desto wahrscheinlicher sind die Erfolgschancen. Demzufolge agiert die Dating-Plattform schon fast als aktiver Verkuppler, der den Mitgliedern dabei hilft, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Online-Sicherheit

Aber nicht nur im Bereich der Erfolgschancen trägt die moderne Technik ihren Teil bei. Auch hinsichtlich der Sicherheit spielt sie eine wichtige Rolle. Verifizierungen erlauben es den Männern und Frauen, ihre Echtheit zu bestätigen. Als Online-Dating noch in den Kinderschuhen steckte, hatten viele Singles bezüglich der Sicherheit Zweifel.

In der heutigen Zeit gibt es sogar Algorithmen, die nach auffälligem Verhalten der Mitglieder suchen. So können in kürzester Zeit Fake-Profile oder andere betrügerische Absichten erkannt und die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet werden. Dadurch ist vor allem die Seriosität innerhalb der letzten Jahre gestiegen. Wer zu Beginn noch skeptisch war, hat durch die verschiedenen Sicherheitstechnologien der Dating-Plattform kaum noch einen Grund, um es nicht zumindest auszuprobieren.

Und die Maßnahmen zeigen durchaus ihre Wirkung, denn allein in der jüngsten Vergangenheit haben die Dating-Plattformen einen wahren Boom erlebt.

VR Technologien

Wer denkt, dass Online-Dating unpersönlich ist, sollte sich mit der VR Technik beschäftigen. Eine virtuelle Realität, die es ermöglicht, sich online näherzukommen? Richtig, denn schon 2017 wurde diese moderne Technologie vorgestellt. Dabei ist es den Träger einer VR-Brille möglich, komplett in die digitale Welt einzutauchen und ganz neue Dating-Erfahrungen zu sammeln.

Eine Technologie, die sich also nicht nur beim Gaming einer großen Beliebtheit erfreut. So können sich Singles in der Meta-Welt verabreden und sich kennenlernen, ohne sich dabei wirklich gegenüberzusitzen. Aktuell ist diese Art der Technik zwar noch nicht zu 100 Prozent ausgereift, aber bei dem Entwicklungstempo unseres digitalen Zeitalters ist es nur eine Frage der Zeit, bis Singles sich standardmäßig auf diesem Weg kennenlernen.

Andere Funktionen und Tipps, wie sie richtig genutzt werden

Die Welt des Online-Datings ist mittlerweile eine kleine Wissenschaft für sich. Diverse Funktionen ermöglichen es den Singles, sich über die verschiedenen Plattformen detailliert kennenzulernen. Wer heute noch ein Blind-Date vereinbart, weiß die verschiedenen Möglichkeiten vielleicht nicht zu schätzen. Warum sollte man sonst davon absehen, vorab einen Video-Chat zu führen und sich davon zu überzeugen, dass es sich wirklich um die Person auf dem Profil handelt.

Besonders für Frauen haben die technischen Entwicklungen des Online-Dating zahlreiche Vorteile. Während es vor Jahren noch vermehrt vorkam, dass Männer bei einem Date komplett anders als auf den Bildern aussahen, hilft die moderne Technik dabei, sich vor dem Treffen in Augenschein zu nehmen. Funktionen wie der Video-Call haben vor allem in den Zeiten der Pandemie einen zentralen Platz beim Online-Kennenlernen eingenommen.

Die moderne Technik erfolgreich nutzen

Bleibt nur noch die Frage, wie man sich diese innovativen Entwicklungen zum Vorteil macht. Am wichtigsten ist es, sich online nicht zu verstellen. Aufgrund der verschiedenen Funktionen hat heute jeder die Möglichkeit, sich im Web auf Partnersuche zu begeben.

Um erfolgreich zu sein, ist die authentische Profilgestaltung ein entscheidender Punkt. Hier sollten schon die wichtigsten Informationen über die eigene Person zu finden sein.

Geht es beim Online-Dating um die Nutzung der hilfreichen Funktionen, ist eine gewisse Vorbereitung das A und O. Bei einer Verabredung zu einem Video-Chat sollte man sich also nicht in Jogginghose und Lieblingssweater vor die Kamera setzen, sondern zu Jeans und Pullover greifen. Bevor das Call beginnt, ist es wichtig, für einen aufgeräumten Hintergrund zu sorgen.

Um sein Gegenüber von sich zu überzeugen, empfiehlt es sich, das Profil vorab noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. So können sich Singles vorab Fragen überlegen und somit zeigen, dass sie wirkliches Interesse an ihrem Gegenüber haben.

Zusammengefasst

Technik und Dating sind Dinge, die mittlerweile Hand in Hand gehen. Und das zur Freude zahlreicher Singles, die dadurch komplett neue Wege haben, um ihren Traumpartner zu finden. Nicht nur die künstliche Intelligenz, die beim Verkuppeln hilft, ist dabei ein Meilenstein. Es kommen immer wieder neue Funktionen, die das Kennenlernen auf Online-Plattformen erleichtern. Von Video-Chats bis zur virtuellen Realität – Dating findet heutzutage überwiegend online statt.

Gastautor

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen von einer externen Redaktion zur Verfügung gestellten Beitrag. Alle von Gastautoren erstellten Beiträge werden unter diesem Kürzel zusammengefasst.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Anzeige

Werbung

Uns unterstützen

Wenn dir ein Inhalt bei uns gefallen hat oder du generell Freude an unserem Angebot hast, kannst du uns gern unterstützen. Indem du über diesen Link einkaufst, kannst du uns einfach bei deinem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen (wir erhalten eine Provision, du bezahlst nicht mehr als sonst).

Alternativ kannst du auch eine Mitgliedschaft abschließen, wie das geht, ist hier erklärt.