COMICSCHAU
button city

Button City erscheint heute – Was verspricht das bunte Spiel?

Am heutigen Tag erscheint das Spiel “Button City” endlich für alle gängigen Plattformen. Das Indie-Abenteuerspiel sieht dabei ziemlich bunt aus und ist in entsprechend sehr hellen Farben gehalten. In Deutschland kostet es etwa 17 Euro, ist für die erste Woche aber mit 10 % rabattiert. Doch was ist der Inhalt des Spiel und lohnt sich Button City?

Tatsächlich wird das Spiel auf ziemlich vielen Plattformen erscheinen und war vorher sogar schon in der Nintendo Direct zu sehen. Neben Steam (PC/Mac) gibt es deshalb auch Versionen auf der Nintendo Switch, der PS5 und der Xbox Series X und S. Mit dem Release zusammen erscheinen auch die Sprachpakete Englisch, Französisch, Spanisch, Japanisch und Deutsch – damit ist das Spiel in Deutsch spielbar, was es für den ganzen deutschen Raum noch einmal interessanter macht. Auch, wenn die Erfahrungen selbstverständlich auch in Englisch gemacht werden können.

Worum geht es bei Button City?

Das Abenteuerspiel, das in seiner Struktur und den Häusern etwas an Animal Crossing erinnert, geht um eine ganze Menge. Neben dem Abenteuerspiel gibt es nämlich auch einige kleinere Quests und Minispiele, die man sich aneignen kann. Damit ist Button City sehr vielfältig und kann entsprechend mehr Spieler ansprechen.

Natürlich muss einem die bunte Location auch gefallen, damit es am Ende auch ein wirklicher Spielspaß wird, für Dark Souls Fans empfiehlt sich sowas per se natürlich weniger als für Indie-Fans. Aber auch Spieler von Games wie Dark Souls können hier durchaus auf ihre Kosten kommen, auch, weil das Spiel gar nicht so teuer ist.

Fenchel ist ein schüchterner kleiner Fuchs und ganz neu in der Stadt. Als er die lokale Spielhalle entdeckt, schließt er neue Freundschaften und gerät in ein packendes Abenteuer, um die Halle vor der gierigen Katze Pfefferminz Pfefferhintern zu retten und vor der Schließung zu bewahren!

Button City ist ein farbenfrohes Adventure-Spiel über Freundschaft und Gemeinschaft im Low-Poly-Stil. Erlebe ein pastellfarbenes Diorama voller nostalgischer Erinnerungen an die 90er und mit vielen niedlichen Charakteren, die deine Freunde werden wollen.

Schließe in der ganzen Stadt ulkige Aufgaben ab, meistere die Spiele der Spielhalle, sammle lustige Kostüme, löse Puzzles und vieles mehr! Und das inmitten einer Geschichte über das Erwachsenwerden und das Einstehen für Dinge, die wirklich wichtig sind.

Beschreibung auf der Button City Steam-Seite

Lohnt sich Button City?

Die Frage, ob das Spiel sich lohnt, ist natürlich nicht direkt so zu beantworten. Da das Spiel heute erscheint, gibt es auch noch keine wirklich 100%igen Einblicke, die das ganze Game beleuchten können. Aber das, was man aktuell schon sehen konnte, zeigt auf jeden Fall, dass sich Button City definitiv lohnen kann für Fans von Indiespielen oder dem Animal Crossing-Franchise. Wer also vom Trailer bereits angesprochen wird, kann eigentlich nicht viel verlieren es selbst einmal auszuprobieren.

Ebenfalls interessant:  Rain On Your Parade ist eines der besten Spiele 2021

Über diesen Link kommt ihr direkt auf die offizielle Seite des Spiels, wo es dann Links zu den unterschiedlichen Plattformgen gibt.

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
meiste Bewertungen
neueste älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Random Joke

Sieht echt interessant aus! Feiere diesen kantigen Artstyle und hätte echt interesse am Game. Jetzt muss ich nur noch schauen, ob es vielleicht durch Limited Run oder regulär eine physische Version gibt, mag halt meine Games meist lieber physisch zuhaben.
Dankeschön das ihr so ein wirklich putziges Inide Game ein Artikel widmet, da kommen bestimmt Indie Fans auf ihre Kosten mit diesen putzigen Artstyle und der netten Idee hinter dem Game

Bastbra

Seriöser als die Existenz von Bielefeld, Sarkasmusgottheit und Gelegenheitskritiker

Anzeige