Ironiz #009: YouTube streicht Hater

Wie wir heute erfahren müssen, ist wohl ein Schock für alle Hater und Miesmuffeln, denn YouTube hat neuester Quellen nach jetzt die Daumen runter-Funktion gestrichen, die ja so beliebt war. Anlass dessen waren wohl eine Studie zum Nutzerverhalten von YouTube bevor der Datenschutz kam und auch einige Nutzerbeschwerden, die man ernst nehmen musste.

YouTube hatte im April das Nuterverhalten laut dpa(p) analysiert und musste dabei feststellen, dass es viele Nutzer gibt, denen Videos einfach nicht gefallen, YouTube hat dann die richtige Entscheidung getroffen, um die Nutzererfahrung zu verbessern.

Es gab aber wohl auch etliche Beschwerden wie z.B. von Bibisbeautypalace, deren Prozentzahlen von “How it is” in die Tiefe gerissen wurden. Nun schweigen die Hater. Doch jetzt fangen die Kritiker an, denn der Button alleine als Daumen hoch sieht ja doch ziemlich leer aus und Hater könnten auf die Idee kommen nun gar nichts mehr zu drücken. Deshalb fordert man, dass man den Dislike-Button wieder einführt und dann darauf einfach eine Sperre gibt, sodass man automatisch bei Anklicken likt und das auch nicht mehr rückgängig machen kann, so würde man die sowieso schon unterbezahlten großen Creatoren unterstützen.

Doch YouTube hat bisher noch nicht reagiert, ob die kritischen Kommentare auch abgeschafft werden ist noch nicht bekannt. Wir halten Sie aber diesbezüglich weiter auf dem Laufenden!

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann geb uns doch einfach einen Daumen hoch oder geb uns einen Daumen hoch, wenn es dir nicht nicht gefallen hat. Bis zum nächsten Mal.

Über Bastbra 222 Artikel
Das existierende Wesen, das in diesem Moment den Inhalt dieses Kastens liest, wird seine endoplasmatischen Oxidationswerte summieren. Doch wird man den Inhalt auch mit fulminanter Aufmerksamkeit lesen?