Blickpunkt #003: Donald Duck Sonderheft

Für Nummer drei (WAS?!) haben wir uns wieder in der Kiste der bekanntesten Hefte was herausgezogen. Aber wir versprechen, dass das sie letzte dieser schon bekannten Ausflüge ist, denn bald kommen auch mal andere Magazine! Nun aber schnell weiter im Text!

Das Donald Duck Sonderheft (DDSH) ist tatsächlich nicht direkt die Marke, die so als Anfang bezeichnet werden darf, trotzdem das es sie zwei Jahre länger als das LTB (wir erinnern uns: Ausgabe 2) gibt. Das DDSH hat allerdings deutlich weniger Leser, als man nun so denkt, denn die DDSH-Leserschaft liegt unter 20.000, was im kritischen Bereich liegt bei Ehapa Produkten, doch dafür kann das DDSH anders überzeugen!

In jeder Ausgabe gibt es nämlich exakt zwei redaktionelle Doppelseiten, also insgesamt vier Seiten (Werbung zählt nicht). Dies ist einmal das Leserforum, wo seit Jahren über die Schnabellänge Donalds diskutiert wird und Anregungen gebracht werden, wie “Warum gibt es das hier eigentlich noch? Meine Meinung ist wichtig, aber die der Anderen doch nicht.” oder ähnliche Bemerkungen. Doch hier entstehen auch ordentliche Unterhaltungen, wo auch mal Elektroinstallateure mitreden, die von der Diskussion angezogen werden und sich nicht nur mit Donald auskennen. Das Leserforum dient wohl als noch eines der einzigen Diskussionsstätten mit dem Verlag selbst, der ja im Dezember das Egmont Comic Collection Forum und damit den direkten Kontakt zur Leserschaft gekappt hat. So können hier Fans ihre Fragen stellen, wozu in der MM seit 2017 kein Platz mehr ist.

Im DDSH sind die besten Duck-Comics aus der Micky Maus, wie man am Anfang begonnen hat und mittlerweile auch weiter so angibt, doch dies ist eher falsch als wahr, denn im DDSH sollten ja die Micky Maus Donald-Comics sein, alle mit Familie Duck, aber das DDSH ist ja schon eher abgegrenzt von dem Hauptmagazin, das ja momentan immer wieder die Richtung wechselt im Thema Comics.

Das DDSH hat im Gegensatz zu den anderen Großen keine Nebenreihen, warum? Das liegt daran, da das DDSH selbst eine Nebenreihe ist von einem Magazin, dass es lange nicht mehr gibt. So hat es sich ausgebaut und bewirtschaftet nun auch quasi eine andere Reihe, die ebenfalls von der ehemaligen Hauptreihe entstammt, das DD-Spezial, das aber seltener erscheint, als das DDSH.

Jedes DDSH hat normalerweise 68 Seiten und kostet 3,70 €, die Leserschaft liegt bei ca. 20.000 Lesern. Das DDSH erscheint monatlich.

Was haltet ihr vom DDSH, ist es euer Lieblingsmagazin oder findet ihr es nicht so gut? Schreibt eure Meinung gerne in die Kommentare!

Über Bastbra 231 Artikel
Bastbra = Bastbra Duck Ich lese LTBs und andere Publikationen und bin ein Eurovision-Fan, mehr passt hier nicht rein. Ach so, ich bin Admin und Gründer hier, glaub ich.

1 Kommentar

  1. Entschuldigt die Falschinformation: Das DDSH ist keine Nebenreihe, sondern eine Hauptreihe, diese Reihe hat fast gar nichts mit DONALD DUCK (Bücher, Vorgänger von Donald Duck & Co) zu tun.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*