Ironiz #007: It’s Lars!

Ein Projekt des YouTubers ArazhulHD auf Youtube lief wohl ziemlich schief, was sich nicht gerade zum Vorteil des 20-jährigen Minecraft-Lets-Play-Spielers auswirkte, aber das wollen wir erstmal erklären.

Minecraft Geist ist (oder inzwischen schon war) ein Projekt, wo eben dieser Spieler Abenteuer erlebt mit dem Geist, der zuerst ein automatisches Programm war, wie er berichtete, dann aber doch als Engländer ausgegeben wurde. In der letzten Folge dieser Serie (Folge 59) ging allerdings etwas gehörig schief! Denn in dieser Folge verlässt Roman den PC, da er eine Klingel hört, er sagt sofort, dass das der Postbote ist und er ein Packet bekommt, doch woher will er das denn schon wissen? Jedenfalls lässt er seinen Account vorerst offen und geht, währenddessen schnappt der Geist zu, zieht seinen Skin pinke Rüstung an, bringt ihn hier und da hin, dann ins End und besiegt dann den Enderdrachen, doch hier stimmt dann etwas nicht, in der Leiste taucht “LarsOderSo has just earned the achievment [Wings of Glory]”, das heißt in etwa so viel wie “LarsOderSo hat den Enderdrachen besiegt”, doch Stopp! LarsOderSo? Der Geist hat den Enderdrachen besiegt, doch nicht Lars, doch der Geist ist ja immer unsichtbar und nicht wahrnehmbar, aber Minecraft kann das halt nicht vortäuschen.

Also ist die logische Schlussfolgerung: Lars ist der Geist, doch Roman (ArazhulHD) kommt vier einhalb Minuten später dann wieder an den PC, weiß alles, was passiert ist und reagiert sehr verwundert. 

Frage 1: Wer kennt einen Postboten, der ganze vier Minuten Zeit hat? Keiner, denn kein Postbote hat soviel Zeit!

Frage 2: Wie kann es sein, dass er das alles wusste?

Frage 3: Warum wusste er, dass es ein bestelltes Packet war? Ja, er hätte es nartürlich auch vermuten können, aber dazu reicht ja das Anschauen des Videos.

Und nun kommt noch das Norm plus Ultra dazu, denn vierzig Minuten, nachdem diese Folge rauskam, und nachdem ihm auf Twitter ein Fan schrieb “Das ist Lars, Lars ist der Geist!”, da ist das Video plötzlich gelöscht.

Drei Stunden später erscheint eine neue Folge 59, dieses Mal mit gleichem Thumbnail, und fast gleichem Inhalt, denn was fehlt? Die Stelle, wo der Lars-Vermerk steht, ein Wunder, was alles passiert, oder?

Und was schreibt er angepinnt unter das Video: “Sorry, dass die heutige Folge etwas später kommt!” Doch ein YouTuber mit einer Millionenreichweite und 1,2 Million Abonnenten, der muss damit rechnen, dass dieses Video in 40 Minuten nach der bekannten Hochladezeit doch schon 40.000 mal geklickt und angeschaut worden ist, doch die Kommentare ignoriert er, an dem Montag danach kommt ein “Geist Best of” statt einer neuen Folge, es scheint alles so, als sei nun Schluss, ohne einen Satz dazu von ihm. Aber im Endeffekt ist das die Reaktion, die eigentlich jeder getan hätte, doch hat das Konsequenzen von den Abonnenten? Wohl eher nicht, doch es tut der Community keinesfalls gut.

Das Video aber mit dem kleinen Ausschnitt ist nicht weg, denn viele haben das Foto gesichert und der Comicschau-Server zufällig und zwar ganz zufällig, da dieser Videos manchmal runterlädt, also immer Geist, auch das ganze Video, doch dieses Video gibt es bald wie Sand am Meer. Dumm gelaufen, kann man da nur sagen.

Das war es mit Ironiz, immer samstags und sonntags um 12:00 Uhr!

(Wer Rechtschreibfehler, bzw. Tippfehler findet, der kann diese behalten.)

Über Bastbra 212 Artikel
Das existierende Wesen, das in diesem Moment den Inhalt dieses Kastens liest, wird seine endoplasmatischen Oxidationswerte summieren. Doch wird man den Inhalt auch mit fulminanter Aufmerksamkeit lesen?