Dagoberts Jubiläum

Dagobert Duck, die geizige Ente, ja, die hat an Weihnachten ihren ersten Auftritt gehabt! “Die Mutprobe” war die erste Geschichte mit Dagobert. Er, ein Knauser, mit Anlehnung an Ebenzer Scrooge von Charls Dickens Weihnachtsgeschichte. Dieses Jahr wird er sogar siebzig Jahre alt, dazu gab es auch beim LTB ein Buch für, sogar zwei! Das letzte LTB (501) und die letzte Enten-Edition, die haben den Geizkragen behandelt. Auch die Micky Maus hat sich darum gekümmert mit einem Spezial!-Heft und einer Micky Maus mit Comics dazu, und dazu habe ich noch eine Übersicht erstellt!

Lustiges Taschenbuch (501)
Das LTB führt die Millionen-Saga weiter und zeigt auch auf dem Cover deutlich, dass dieses LTB für Dagobert bestimmt ist! Der gesamte Eindruck allerdings, der kann umstritten sein, da das LTB doch nur Mittelmaß ist laut manchen Stimmen aus dem Internet, aber ich sage dazu nur, dass man solchen Leuten nicht zuhören soll! Das unter anderem auch ewige Gemotze der Leserschaft im Internet wird nämlich auch langsam unerträglich, dann muss man das LTB aber auch nicht kaufen, oder? Ich muss sagen, dass ich die meisten LTBs mit vier von fünf Sternen bewerten würde, außerdem führt die Comicschau auch Befragungen druch, wo nicht nur der Gesamteindruck erklärt wird, sondern auch, warum das so ist, dann bekommt man auch präzisere und bessere Bewertungen. Das aber nur nebenbei! Denn das LTB ist durchaus zufriedenstellend und nicht Mittelmaß! Die Geschichten sind alle gut, kein Topseller dabei, in meinen Augen, deshalb würde ich eine glatte 2 bis 2+ dafürr geben!

LTB Enten-Edition (56)
Ich will ehrlich sein und muss sagen, dass das LTB Spezial doch sehr ähnlich ist, da das hier auch nur eine Sammlung zum Thema ist. Wer die Hauptreihe bekommt, der ist eigentlich vollends bedient und braucht nix anderes mehr, das liegt einfach an den Erstveröffentlichungen. Was mich daran ärgert ist, dass es einerseits welche gibt (Erstveröffentlichungen), aber auch Nachdrucke, heißt auf gut deutsch: Es ist unmöglich, alles neu zu lesen. Da liegt der Fehler, nach meiner Meinung jedenfalls! Diese Edition hat in meinen Augen willkürlich Dagobert Geschichten gewählt und nicht die Besten, allerdings hat man auch sehr schöne Geschichten dabei, auch wenn nicht die Besten…

Micky Maus ala Dagobert
In der Micky Maus ist er ja ständig und beständig drin, der gute Dagobert. Auch finde ich die Geschichten nicht schlecht, auch wenn sehr gute Zeichner doch eher seltener dort zu finden sind! Da gibt es doch aber tatsächtlich eine große Ausnahme: Nein, nicht Don Rosa, der kam am Anfang drin vor, bekam dann aber ECC-Bände. Die Ausnahme ist Rodriques, ein sehr begabter Zeichner, der mittlerweile auch für ECC-Bände Covers macht. Na gut, er kann Micky nicht so gut zeichnen, wie die Duck-Familie, aber die kann er umso besser! Und nun ratet mal, wer in der Geburtstags-MM für Dagoberts 70 die Hauptstory gemacht hat? Na? Ja, genau dieser Zeichner! Manche werden sagen, dass dies nicht der beste Comic von ihm ist, aber es macht wenigstens Spaß ihn zu lesen, oder? Ich finde die Zeichnungen sehr schön und wünsche mir mehr davon! Die Story heißt übrigens “Bärenstark” und bezieht sich auf Dagoberts ersten Auftritt, die Micky Maus hat hier Dagoberts Geburtstag gut gefeiert in der Hauptpublikation.

Micky Maus Spezial
Ich habe das Heft leider nicht ganz ganz bekommen, was ich sehr schade finde, ich habe das Heft gekauft, nichts ahnend und musste feststellen: Nur einmal getackert, das kann passieren, aber hat mich halt verärgert. 🙁 Das Extra war auch nicht unbedingt toll, aber das Heft war ganz nett aufgebaut. Für neue Fans sicher was ganz Tolles, die Comics waren auch ganz schön, aber der Eindruck verschwindet einfach nicht: Man muss erst nochmal reinkommen, was das Spezial-Heft eigentlich war, das scheint noch nicht ganz wieder gekehrt zu sein, aber daran will ich nicht meckern! Das Heft kann man kaufen, wenn man das will, die Comics sind ganz gut, das Heft insgesamt auch. Mein Problem daran drücke ich mal so aus: Das Heft erinnert an Micky Maus Comics mit redaktionellen Teilen für Kleinere. Wenn Dagoberts Weg zum Reichtum als Hobby-Reisender erklärt wird, dann hört sich das für Erfahrene doch weniger plausibel an…

Micky Maus Edition (5)
Das hat man mit dem Jubiläum verbunden, aber da gehört es doch irgendwie nicht ganz rein, wie ich finde! Schließlich ist das die MM-Reise von 2007, die ich nicht besitzte, weshalb ich mir die Edition gekauft habe. Die Reise ist 10 Jahre her und da kommt die Edition doch was spät, vermutlich hat man einfach was gesucht, wo man Dagobert nochmal drin haben kann und da kam das doch gerade gut, oder? Trotzdem ist es umso beachtlicher, dass das so gut gelungen ist! Ich empfehle diesen Band sehr! 🙂

70 Jahre Onkel Dagobert (ECC)
Der Band mag ganz nett sein, genauere Angaben kann ich nicht machen, habe den Band nicht gelesen, aber er macht auf mich den Eindruck, dass er ein Nachdruck-Band ist und eben nicht ein Super-Sonder-Band, tja. Da müsst ihr selbst erscheinen, ob es das Geld wert ist! 😉

Fazit
Jetzt sind wir schon am Ente angekommen, die BILD hat damals ja angekündigt “Wir sind Ente!”, als diese 70 Jahre alt wurde, 70 schlechte Jahre, keine Ahnung was die Aktion da damals sollte, ich fand das doch schon sehr komisch mit der Sonderedition und der Bild, soll mir aber egal sein. Das Fazit ist eigentlich einfach, aber dann auch schwer zu erklären: An mir ist das Jubiläum wohl vorbeigegangen, obwohl ich die Artikel gekauft habe am EVT und alle schon gelesen. Das 50.-jährige Bestehen des LTBs hat das alles irgendwie in meinen Augen untergehen lassen, das finde ich sehr schade, insbesondere die LTB REWE Sammel-Edition hat Einen davon abgelenkt, obwohl wir nun wieder zehn Jahre bis zum nächsten großen Jubiläum warten müssen. Schade, irgendwie hätte das besser gestaltet werden können vom Verlag. Das ist einfach untergegangen…

Über Bastbra 204 Artikel
Das existierende Wesen, das in diesem Moment den Inhalt dieses Kastens liest, wird seine endoplasmatischen Oxidationswerte summieren. Doch wird man den Inhalt auch mit fulminanter Aufmerksamkeit lesen?