Galaktisch oder nicht?

Das neue LTB Galaxy ist unterwegs, galaktisch wird es werden, so Ehapa. Aber dazu gibt es unterschiedliche Meinungen. Unter Anderem auch in diesem Beitrag zusammengefasst.

Aber wie sehen die Bände aus? Alle Bände von 1 – 6 könnt ihr ganz einfach hier betrachten:

Die Redaktion vom LTB hat auch ein Wallpaper herausgegeben, zu der neuen Reihe, in ganz vielen Größen. Hier erfahrt ihr auch das, was das LTB geschrieben hat. Ein Spiel gibt es aber auch, wo man Memory spielen kann.

Es gibt außerdem noch jede Menge anderes, was kommen wird. Jeder Band wird 9,95 € kosten und etwas mehr als 300 Seiten enthalten. Dort wird es dann “galaktische” Storys geben:

Gestatten? Captain Maus Y, Sohn des berühmten Vaters und Enkel seines legendären Großvaters! Wir befinden uns in der Sternzeit 186699,9 auf dem Planeten Erde. Kaum vorgestellt, so wird Micky Y im Handumdrehen zum Raumschiffkommandanten der Föderation ernannt. Die Energiereserven der Erde neigen sich dem Ende zu aufgrund der der irren Experimente eines Ex-Wissenschaftsoffiziers. Daher geht es mit der USS Entermouse ins All auf geheime und unglaublich wichtige Mission…

An Bord des neuen Raumgleiters aus Onkel Dagoberts Besitz, befinden sich Donald und seine drei Neffen. Alles würde soweit auch ganz gut laufen, würde Donald nicht auf die Idee kommen, auf dem Bordcomputer Spiele zu installieren. Ein Virus tut sein Übriges. Was folgt ist ein ungeplanter Zwischenstopp auf einem recht seltsamen Planeten voller ungewöhnlicher Lebewesen und Roboter.

Wenn Daniel Düsentrieb mit an Bord eines Raumschiffes ist, kann eigentlich nichts schiefgehen. Das Sammeln von Bodenproben ist somit der einfachste Teil, der von Donald übernommen wird. Dass sich allerdings hinter dem gewählten Planeten weitaus mehr verbirgt, als der ahnungslose Astronaut vermuten könnte, mischt die Karten wieder völlig neu. Überraschung!

Start der neuen LTB-Reihe “Galaxy” ist am 16. Februar. Freut euch auf galaktisch gute Abenteuer, denn unsere mutigen Entenhausener sind unterwegs, um auch die entlegensten Orte des Weltalls zu erkunden.

Quelle: Egmont Ehapa Media, Berlin

Wir haben uns dann mal die Mühe gemacht und dazu auch Kommentare gesammelt, denn manch Einer findet die Idee nicht ganz so toll, die Ergebnisse stammen von den immer unten genannten Verfassern.

also die Zusammenstellung von mir sagt mir eindeutig mehr zu als lauter Nachdrucke und OmA Geschichten 🤮🤢😴
https://www.egmont-shop.de/lustiges-…laxy-nr-1.html

Hatte mich solange darauf gefreut, bin etwas enttäuscht!

Professor, 25.01.2018 18:38, comicforum.de

Dazu kam dann auch folgende Antwort:

Geht mir auch so. Bin raus, werde mir die Bände nicht holen. Zumindest nicht zum Neupreis.

Reschi, 26.01.2018 07:57, comicforum.de

Angekündigt wird das neue LTB mit sechs Bänden allerdings besser, man meint schon, dass hätte es noch nie gegeben, bei der Micky Maus English-Edition wurde ein flotter Werbespruch “Wissen ist macht Spass!” herausgegeben, die Ausgaben existieren nicht mehr. Beim Galaxy hätte man sich das auch eher gewünscht, in ein paar Wochen kommt das Erste ja schon. Dafür, dass es schon seit Jahren angeküdugt hat, doch schwach? Der Eindruck wird jedoch vermittelt:

Oje, da hatte ich aber auch mehr erwartet.
Auf Star Top freue ich mich zwar, weshalb ich mir den Band wohl kaufen werde, aber warum wird die Serie auf mehrere Bände zerstückelt?
Die Kurzgeschichten-Serie sieht ja an Hand der Länge und der Inducks-Platzierungen auch schon mal gar nicht so gut aus.
Das Kapitel “Galaktische Geschichten” streichen die hoffentlich nächstes mal, das sind ja fast nur Nachdrucke. Ich hab ja auch nichts gegen die Oma, finde die Geschichten sogar sehr gut. Auch Flemmings Zeichnungen mag ich. Aber für mich ist das eine LTB, Serie und keine Spezialbandserie. Wenn soll man für alle die die alten Oma Geschichten verpasst haben einmal ein LTB Spezial mit den Dingern vollhaun und fertig.

Speck 7, 26.01.2018 09:24, comicforum.de

Kann man denn aber vor dem ersteb Band überhaupt schon urteilen? Das will gefragt sein, denn manchmal kann er dann doch überraschen, im positivem Sinne, das kann man auch hoffen. Auch die Benutzer denken so, dass wird in der Diskussion so gezeigt. Denn manchmal scheint es nur übel, ist es aber nicht.

Ich warte mit einer Bewertung ab, bis der ganze Inhalt der Nebenreihe vorliegt. Band 1 ist noch nicht vielversprechend, anderseits bestand Fantasy 1 auch erst mal vor allem aus Harlech und Auralon, also für uns fast nur aus LTB-Nachdrucken.
Dass Star Top gestückelt wird, finde ich prinzipiell okay – aber es ist ein Dreiteiler und ein Vierteiler. Was hätte denn dagegen gesprochen, wenigstens den Dreiteiler zusammenhängend zu veröffentlichen?

Und ich bin unter den Umständen gespannt, welche langen Serien noch in die Reihe kommen. Die “cronache della frontiera” sind ja ähnlich lang wie Star Top. Sollten die auch aufgeteilt werden, würde es schon für eine dritte Saga (z.B. “Paperi galattici”) ziemlich eng.

Aber abwarten und einen Vorrat an Muskatnusstee anlegen…

NRW-Radler, 26.01.2018 12:05, comicforum.de

Jedoch ist der Inhalt schon veröffentlicht und das meiste sind Nachdrucke, man könnte auch zu den Lesern sagen: “Ihr habt es gewünscht und nun ist es ja doch wieder falsch.” Unkorrekt. Denn sie Leser haben sich keine O.M.A.-Nachdrucke gewünscht, die man kennt und die auch nicht gerade gefeiert werden. Die Fans wünschten sich “was Frisches”. Kann man nun sagen, dass sie das nicht bekommen haben, auch wenn sie drei Jahre dafür gewartet haben?” Auch das geht  nicht, man kann sich eigentlich gar nicht beschweren, oder?

Die Ausgabe ist noch gar nicht erschienen, wie soll man dann urteilen, diese Frage stellt sich jedoch immer weiter, vielleicht sollte man erst an dem Tag entscheiden, man muss der Reihe auch eine Chance geben. Alles Andere wäre eigentlich ungerecht, oder?

Die Comicschau, das muss allerdings ehrlich gesagt werden, kann da keiner Seite zustimmen. Wir würden uns das gerne mal anschauen, die Serie wurde von uns auch bisher nie wirklich ernst genommen. Aber langsam war es einfach an der Zeit, mal etwas zu ermitteln, erst recht jetzt, wo es kurz davor ist. Man muss aber auch sagen, dass, wenn man komplett sammelt, das Ganze 72 € (Alle Bände plus Schuber) kostet, da muss auch jeder für sich entscheiden. Alle zwei Monate wird ein neuer Band kommen, ist das übertrieben? Für eine neue Reihe?

Wenn man anschaut, wie die Fans darum gebettelt haben, dann ja, aber wie wird es in einem Jahr mit der Reihe aussehen? Wird sie überhaupt so lange halten? Sicher ist das vor der ersten Ausgabe nie und nimmer. Leider, sonst könnte man mehr sagen.

Aber Achtung! Wer anfängt diese Serie zu sammeln, der könnte wirklich viel Geld dafür ausgeben, falls es eine Fortsetzung gibt. Ein oder zwei Bände pro Jahr hätten ja eigentlich für 12 € mit 390 Seiten gereicht. Das Risiko wäre auch kleiner gewesen. Aber nun ist es so und man sollte sich freuen. Die Bände sehen vielversprechend aus. Das muss man sagen. Vielleicht wird es ja sogar ein galaktischer Erfolg, da viele Star Treck (Raumschiff Enterprise)-Fans auch Disney-Fans sind. Möglich ist das.

Wird sich das LTB Galaxy jedoch durch die unendlichen Weiten der Galaxis kämpfen können? Diese Frage bleibt wohl vorerst offen.

Über Bastbra Duck 195 Artikel
When you can dream it, you can do it! (Wenn du etwas träumen kannst, dann kann es auch wahr werden!) Zitat von Walt Disney, Alea iacta est! (Es ist entschieden!)

1 Kommentar

  1. Guter Eintrag! Insgesamt gut formuliert und auf den Punkt. Mir geht es ähnlich.

    Die Covers sind hübsch, aber warum lässt Freccero die Figuren alle so fies dreinschauen?!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*